Gelebte Demokratie

Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder strukturiert sich in vielfältige Ebenen und Gremien, in denen unter anderem demokratische Prozesse und Entscheidungen eingeübt und praktiziert werden.

Es gibt im VCP Land Bayern vier Ebenen: Land, Regionen, Stämme und Gruppen.

In unseren Gruppen (oder Meuten) kommen Kinder und Jugendliche in ihren Heimatgemeinden oder benachbarten Orten zu Gruppenstunden zusammen. Hier spielt sich das klassische Pfadfinderleben ab. Mehrere Gruppen bilden einen Stamm und mehrere Stämme bilden eine Region. Insgesamt spricht der VCP Land Bayern mit seinen Angeboten rund 5000 junge Menschen an. 

Inhaltliche Arbeit

Entscheidungen werden im VCP Land Bayern demokratisch getroffen. Hierzu gibt es sowohl auf Landes- als auch auf Regionsebene verschiedene Gremien, die sich aus Vertretern der Stämme und Regionen zusammensetzen. Zusätzlich gibt es verschiedene Arbeitskreise oder -gruppen, die sich mit einem bestimmten Thema intensiv auseinandersetzen.

Professionelle Unterstützung

Die Geschäftsstelle des VCP Land Bayern organisiert und koordiniert viele der Aktivitäten innerhalb des Verbandes. Die hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten und unterstützen die Ehrenamtlichen und geben fachliche Impulse.

Die Bundeszentrale des VCP hat ihren Sitz in Kassel. Die Bundesleitung ist für die Organisation und die grundlegende Ausrichtung des Verbandes zuständig. Auch auf Bundesebene gibt es Arbeitskreise und Gremien, die sich aus ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ganz Deutschland zusammensetzen.