Der VCP-Biber mit sozialem Engagement ist wieder da

Es ist schon ein paar Jahre her, da motivierte Max Einfach, das Maskottchen unserer Sozialaktion „Mach’s einfach – 24 Stunden gute Taten“ viele Sippen im VCP Land Bayern dazu, sich sozial zu engagieren. Die Aktion war ein großer Erfolg: über 6000 Stunden gute Taten konnten wir am Ende vorweisen.

Doch das soziale Engagement im VCP Land Bayern hat damit natürlich nicht aufgehört! Überall in Bayern machen Sippen immer wieder Aktionen mit sozialem Hintergrund. Sei es Arbeit mit Flüchtlingen, Unterstützung der Gemeinde bei Festen oder Renovierungen, die Weitergabe des Friedenslichts oder, oder, oder …

Das hat Max Einfach mitbekommen – und er ist wieder da!

Ab sofort könnt ihr euch bei Max melden, wenn ihr eine Sippenstunde oder eine Aktion mit sozialem Hintergrund macht. Dafür gibt es einen Steckbrief, den ihr einfach ausfüllt und am Max Einfach schickt. Über eure Aktionen berichtet Max dann regelmäßig in der KIM. 

Eine kleine Belohnung für engagierte Sippen

Euer Einsatz soll natürlich auch gewürdigt werden. Deshalb gibt es für jede Sippe, die sich besonders in Zeug legt, das neue Max Einfach Badge!

Hier die Regeln:

Aktion? Menschen oder Natur – Hauptsache es hilft und macht Spaß. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und es sind natürlich auch mehrere unterschiedliche Aktionen möglich.

Dauer? mind. 8 Stunden (auch aufgeteilt auf mehrere Aktionen und Tage möglich)

Rückmeldung? Erstellt für jede Aktionen einen kurzen Steckbrief mit Fotos und schickt ihn an machseinfach(at)vcp-bayern.de

Wer? Am schönsten ist es etwas gemeinsam zu unternehmen – deshalb richtet sich die Aktion besonders an Sippen der Jungpfadfinder- und Pfadfinder-Stufe sowie Ranger Rover Gruppen.

Ein kurzer Blick zurück

„Mach’s einfach – 24 Stunden gute Taten“ hieß die große Sozialaktion des VCP Land Bayern, die zwischen Oktober 2011 und August 2012 stattfand. In ganz Bayern engagierten sich Pfadfindergruppen in sozialen Einrichtungen ihrer Heimatgemeinden. Ziel war es, pro Gruppe 24 Stunden gute Taten zu vollbringen und auf diese Weise unkompliziert und direkt auf unsere Gesellschaft einzuwirken. So kamen bis August 2012 über 6.000 Stunden gute Taten zusammen. Das entspricht, auf eine fünf Tage Woche umgerechnet, drei Vollzeitstellen für ein Jahr.

Mach's einfach
Max Einfach in Aktion
Eine riesige Abschlussaktion
Viele beteiligte Sippen