Weltreligionen erleben

Die Ausstellung Weltreligionen informiert auf sechs Rollups über die Weltreligionen Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam. Die sechste Tafel bietet einen Überblick und stellt den Bezug zum Pfadfindertum her.

Ergänzend dazu gibt es einen Workshop, in dem sich die Teilnehmer aktiv mit den verschiedenen Religionen, ihren Gebräuchen und Eigenheiten sowie ihren Gemeinsamkeiten auseinandersetzen können.

Der Workshop enthält für jede Weltreligion einen Fragebogen, erhältlich in zwei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Dazu gibt es Aufgaben zur kreativen Annäherung an die Weltreligionen. Beispiele:

  • Eine Yoga-Übung ausprobieren (Hinduismus)
  • Ein Mandala gestalten (Buddhismus)
  • Die Textrolle für den Türpfosten "Mesusa" (Judentum) selbst schreiben
  • Ein Holzkreuz gestalten (Christentum)
  • Mit einem Kalligraphie-Set kunstvoll einen Namen Gottes schreiben (Islam)

Die Materialien für die Aufgaben können weitgehend in der Geschäftsstelle ausgeliehen werden. Kopien für die Fragebögen sind enthalten.

Hast du Fragen zur Ausstellung Weltreligionen oder möchtest sie ausleihen? Dann wende dich einfach ans Hu100.