Götter, Wahlen und Entscheidungen: Die Landesversammlung 2018

Vom 9. bis 11. März 2018 fand die 49. Landesversammlung des VCP Land Bayern auf Burg Hoheneck statt. Wir bedanken uns bei allen Delegierten, Gästen, Mitarbeiter*innen und sonstigen Anwesenden für ein interessantes Wochenende. Hier ein kurzer Abriss der wichtigsten Entscheidungen und Ergebnisse:

Abschlusskreis der Landesversammlung 2018 VCP Land Bayern

>>> Leider kein neuer Landesvorsitz: Auch den nächsten 12 Monaten wird der Landesrat um die Aufgaben des Landesvorsitzes übernehmen. Das Prinzip der Beauftragtenrunde, das sich im letzten Jahr bewährt hat, wird in diesem Zusammenhang aufrecherhalten. Die genaue Zusammensetzung der Runde wird im April-Landesrat gesetzt. <<<
>>> Anträge und Diskussionen: Der umfangreichste Punkt war die Änderung der Landesordnung. In diesem Zusammenhang gab es verschiedentlich Diskussionen, die zumindest zum Großteil sachlich und begründet abliefen. Die neue Landesordnung ist nach der finalen Prüfung durch den Landesversammlungsvorstand zeitnah online zu finden. <<<
>>> Infos aus dem Bund:  Jan Behrendt, Generalsekretär des VCP, informierte uns über den aktuellen Stand der Pfadfindung und die anstehende Stufenkonferenz der Fachgruppe Schulung. <<<
>>> Inhaltliche Blöcke: Am Samstag widmete sich das Gremium für einige Stunden der inhaltlichen Arbeit für den VCP Land Bayern. Sechs Arbeitsgruppen zu den Themen Landeslager, Landesmotto, Stammesunterstützung/Struktur, Christliches, Erwachsene und Internationales entwickelten Ideen und Pläne für die Zukunft. <<<
>>> Die Götter rufen zum Fest: Bevor die Region Mitte am Samstagabend die gut gelaunten Anwesenden mit einer Runde 1,2 oder 3 überraschen konnte, enterte eine Delegation aus dem Olymp den Sitzungssaal und lud zum Mitarbeiter*innenfest ein. Es findet vom 30.6. bis 1.7.2018 am Bucher Berg statt. <<<