Arbeiten für den Landesverband

Die Arbeitskreise auf Landesebene bilden ein wichtiges Fundament der kontinuierlichen inhaltlichen Arbeit auf Landesebene und sind fest in der Landesordnung des VCP Land Bayern verankert. Arbeitskreise werden vom Landesrat auf Initiative von Einzelpersonen und Gruppen eingesetzt und sind ihm rechenschaftspflichtig. Somit ist die Anbindung an den Landesrat gegeben, der natürlich auch das Recht besitzt, Arbeitskreise wieder aufzulösen.

Das VCP Land Bayern hat derzeit folgende Arbeitskreise:

  1. AK Inca (Internationales Camp): Alle Themen, die das Internationale Pfadfinderlager auf dem Bucher Berg inhaltlich betreffen, werden von diesem Arbeitskreis koordiniert und weiterentwickelt.
    Sprecher: Moritz Loske Mail an Moe
  2. AK Internet (Webmaster): Die Webmaster kümmern sich im Landesverband um alle Belange rund um die Internetauftritte und -infrastruktur, wie bspw. Homepages, E-Mail-Listen, E-Mail-Postfächer, Webserveradministration und Netzwerke in den Zentren des VCP Land Bayern.
    Sprecher: Andreas Reck Mail an Webmaster
  3. AK Schulung: Schulungsthemen - also v.a. die Fort- und Weiterbilung von Gruppenleitern und anderer ehrenamtlicher Mitarbeiter - koordiniert der AK Schulung. Dazu gehören neben den Grund- und Aufbaukursen für angehende Gruppenleiter auch Fortbildungsangebote aus verschiedenen Themenbereichen sowie die Schulungsreihen "Frankentreff (FT)" und "Kurs Süd".
    Sprecherin: Nina Popp Mail an Nina

Arbeitskreise in der Landesordnung

"Zur Betreuung oder Durchführung von Projekten, Prozessen oder Objekten kann der Landesrat einen Arbeitskreis einsetzen und beenden. Der Arbeitskreis bestimmt selbst darüber, wie er sich organisiert, und benennt dem Landesrat gegenüber seinen Sprecher. Arbeitskreise haben in angemessener Form, mindestens jedoch einmal jährlich in der Landesversammlung sowie im Landesrat über ihre Arbeit Rechenschaft abzulegen. In finanziellen Angelegenheiten sind sie dem Rechtsträger verantwortlich."